fotohistoryschweiz - die Geschichte der Fotobranche in der Schweiz

Karl Hänssler, Photo-Händler 1906 bis 17. Juli 1970

Ein Herzinfarkt hat aus unserem Mitgliederkreis einen Stillen aus einem arbeitsreichen Leben im 63. Altersjahr herausgerissen.

Karl Hänssler hat 1934 ein Photo-Kino-Spezialgeschäft an der Talstrasse in Zürich eröffnet, dem er später auch eine Photokopieabteilung angliederte. Im Dezember 1945 übernahm er ein gleiches Fachgeschäft an der Bahnhofstrasse. Seine Initiative und sein Weitblick liessen ihn nicht ruhen, wobei er an der Zollikerstrasse noch ein Studio für technische Photographie aufzog, das ihm viel Freude bereitete. Umbauten an der Bahnhofstrasse zwangen ihn, nochmals auf den Münsterhof umzusatteln, wo er den früheren Filialbetrieb von Herrn Mönsted übernahm.

Wenn Karl Hänssler auch nicht gerade eine Vorliebe für Verbandstätigkeit hatte, so sah er doch den Wert des Fachverbandes ein und war bereit, das Seinige zu tun und als Aktuar in den Vorstand der Sektion Zürich einzutreten und in dieser Funktion einige Jahre auszuharren. Das war in den Jahren 1937 bis 1939.

Als persönliches Hobby neben seinem Beruf war ihm der Segelsport ans Herz gewachsen. Das brachte den wohlverdienten Ausgleich und die gesuchte Entspannung. Das genügte aber dem Unermüdlichen immer noch nicht, und zu spät hatte er eingesehen, dass zuviel Einsatz eben auch seine Schattenseiten hat, besonders bei den heute üblichen Personalsorgen, Nun ist sein geschäftiger Geist zur Ruhe gekommen. Wir alle wünschen ihm aufrichtig den Frieden Gottes.      

Bau dein Nest,
Weil der Frühling währet,
Lustig bau's in die Welt hinein;
Wagen gewinnt,
Schwäche zerrinnt.
Wage! Dulde!
Die Welt ist dein.

Ernst Moritz Arndt